wusisdus?
  Startseite
  Archiv
  Kontakt
  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/veguhadas

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  adloyada
  blogk
  chajms sicht
  chayyei sarah
  Don's Mideast Musings
  il giardino
  grenzgaenge
  haGalil
  the human picture
  imshin
  jewropean
  juebe
  kaltmamsell
  kelef
  Leben in Jerusalem
  lila
  ludovika
  my shrapnel
  neverever
  on the face
  pepa
  Raising Yousuf
  rungholt
  tanja
  Window on the Arab World
 
Selichoooot!

Selicha f?r mein langes Schweigen, aber diese Blog-Pause war ganz unerwartet und unfreiwillig. Inzwischen hat hier mit dem Festmonat Tischri ein neues Jahr begonnen. Aber bevor ich davon erz?hle, m?chte ich noch zur?ckblicken in den vorhergehenden Monat Elul, der das hebr?ische Jahr beschliesst.

Noch vor wenigen Jahren erwachte ich um diese Jahreszeit Nacht f?r Nacht gegen vier Uhr von dem Ruf ?Selichoooot, selichoooot!?, mit dem ein Nachbar von Haus zu Haus ging und alle M?nner seiner Gemeinde aus dem Bett in die Synagoge holte.Und kurz darauf begannen sie mit den Selichot, den gesungenen Bittgebeten um Vergebung und Verzeihung aller durchs Jahr begangenen Verfehlungen. Unserem Haus schr?g gegen?ber liegt die Synagoge der persischen Gemeinde, und bei offenen Fenstern t?nen die Litaneien, im Wechsel von einem Vors?nger und der Gemeinde gesungen, in unsere R?ume her?ber. Interessierte k?nnen unter http://www.hiba.org/songs/slicot/mp3 sechs der bekanntesten Selichot h?ren. Wer nicht Hebr?isch lesen kann, klicke einfach eine der Zeilen an, gehe ans Ende der Seite und doppelklicke dann auf den abgebildeten Lautsprecher. Dann ert?nt eine der Selichot in jemenitischer Sangesweise, etwa:

W?chter Israels ? Erhalte die ?berlebenden Israels und lass Die nicht vergehen
Die Tag f?r Tag beten H?RE ISRAEL

W?chter des Einen Volkes ? Erhalte die ?berlebenden des Einen Volkes
Und lass das Eine Volk nicht vergehen
Die Tag f?r Tag beten H?RE ISRAEL DER HERR IST UNSER GOTT EIN GOTT

W?chter des geheiligten Volkes ? Erhalte die ?berlebenden des geheiligten Volkes
Und lass das geheiligte Volk nicht vergehen
Die Tag f?r Tag sagen HEILIG ? HEILIG - HEILIG

Jede Eda, die persische, die tunesische, die kurdische ...hat n?mlich zu denselben poetischen Texten ihre eigenen Melodien; die werden von Generation zu Generation weitergegeben. Alle orientalischen und sefardischen Edot beten Selichot w?hrend des ganzen Monats Elul und in den zehn ersten Tagen des Festmonats Tischri. (Die Aschkenasim haben eine k?rzere Selichot-Periode) Sie stimmen die Menschen ernst auf die Selbstpr?fung hin, die ihm in dieser Zeit obliegt, und auf die Tage des g?ttlichen Gerichtes zu Anfang des neuen Jahres.

Denn der Monat Elul ist der Monat der R?ckblicks, der Besinnung, der Rechnungsablage: ?Wo stehe ich? In welchen Punkten bin ich in diesem Jahr vorw?rtsgekommen? Wo habe ich stagniert? Was habe ich vers?umt, verfehlt? Wo soll ich ansetzen?? Und auch: ?Wo stehen wir? Was haben wir vers?umt, verfehlt?? Jeder versucht, gut zu machen und Gutes zu tun. Wohlt?tigkeit, eine offene Hand geh?ren ebenso zum Elul wie die Selichot. Kein Wunder, dass in diesem Monat so viele menschenfreundliche Organisationen Bittbriefe schicken oder von T?r zu T?r sammeln, die Anti-Krebsliga, Ilan, Alyn und wie sie alle heissen. Auch vergeht kaum ein Tag ohne Telefonanrufe: von Suppenk?chen, denen Geld fehlt; Bitten um Hilfe zur Rettung einer Mutter vieler Kinder, die dringend eine Niere einpflanzen lassen m?sste; bed?rftige Alte; 1389 Familien im Ungl?ck ... noch und noch und noch. Wer gibt, dem dankt man mit dem Segenswunsch ?m?gest du immer in der Lage sein zu spenden? oder ?m?ge es dir verg?nnt sein, Mitzvot (religi?se Gebote, hier jene der mitmenschlichen Hilfe) zu tun?. Mitzvot erf?llen zu k?nnen, ist ein Privileg, und es heisst, eine Mitzva ziehe eine andere nach sich. Wer sie tut, f?llt sich nach und nach mit Gutem, und so vorbereitet, wird er sich den Gerichtstagen zu Anfang des neuen Jahres n?hern. Doch davon ein ander Mal, so hoffe ich. Schana tova, ein gutes Jahr!
9.10.05 21:23
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung